Victoria
Wochenende... Stress & andere Probleme

Hallo und
guten Abend ihr da!

Hatte leider die letzten Tage keine Zeit zum bloggen gehabt, noch dazu war (zumindest bei mir) myblog irgendwie down & ich konnte bis heute mittag diese Seite nicht betreten...
Eigentlich wollte ich schon Freitag Abend schreiben, denn ich hatte an dem Abend eine totale Depriphase ... Papa war nicht zu Hause, Janine, ihr Freund & Mama waren aber da und ich dachte mir, dass ich einfach etwas mit ihnen TV schauen könnte.
Naja, das war überhaupt nicht cool ... Mama blökte mich nur an, gab mir total blöde Antworten, ignorierte mich auch stellenweise und als es mir dann genug war und ich ins Bett ging, musste ich zwei Mal gute Nacht sagen, ehe ich ein sehr unfreundliches "Nacht!" zurück gesagt bekam...
Naja, da war meine Stimmung halt irgendwie hin ...

Dann kam der Samstag... Ich war arbeiten und danach wollte ich ja zu ein paar Freunden & musste ja auch dort übernachten... Naja auf der Arbeit hatte ich irgendwie nur (sorry) total blöde Kunden...
Und als Mama mich dann abholen kam, musste sie ja unbedingt noch kaufen gehen, obwohl sie genau wusste, dass ich mich eh schon beeilen musste... Sie brauchte auch ewig und so hatte ich nur noch 25 Minuten zum Duschen und fertig machen... Ich fragte dann nur ganz vorsichtig, ob sie mich denn dann bitte nachher zur Bushaltestelle fahren würde ... Und schon hatten wir wieder Stress...
Ziemlich heftig sogar. Sie warf mir wieder die krassesten Beleidigungen an den Kopf und ich versuchte mir irgendwie nix anmerken zu lassen. Nachher bin ich dann ungeschminkt und gerade mal in Jeans und T-Shirt zum Bus gerannt...
Meine Laune war wieder im Keller und die ganze Bus- und Zugfahrt über musste ich mit den Tränen kämpfen.
Der Samstag Abend dann war ganz okay.
Wir schauten den ESC, aßen Chips und redeten viel, da wir uns ja ewig nicht mehr gesehen hatten. Nur dann, als wir zu Bett gingen, hatte ich schreckliche Sehnsucht nach meinem Katerchen. Ich mach mir da einfach viel zu schnell Gedanken... Ich bin aber recht schnell dann doch eingeschlafen, weil mir die Augen weh getan hatten...

Gut, Sonntag morgen war ich dann gegen 11:30 wieder zu Hause. Mama und Papa hatten wohl beschlossen zu grillen - Ich war super gelaunt. Endlich mal wieder etwas, wobei wir zusammen sind ...
Dann musste ich um 14 Uhr schon wieder los fahren, denn es ging ja zum Geburtstag von Samira und da Sonntags die Busse hier ja so toll fahren, musste ich eben schon relativ früh wieder weg. Ich fuhr zu Thomas und Jenny, die ebenfalls zu diesem Geburtstag wollten.
Auf dem Geburtstag war es dann wirklich ganz lustig. Danach war ich dann mit Thomas, Jenny und Jenny's Schwester in einer Disko... Ich fühlte mich da sehr unwohl, weil ich eben spontan mit ging und somit nicht wie sonst im Rock oder Kleid, sondern in Jeans und T-Shirt hin ging...
Jenny und ihre Schwester hatten beide ein Kleid an.
Die Nacht war aber einfach so langweilig, dass ich sogar freiwillig zur Tanzfläche ging, wo mich dann sogar ein Kerl angetanzt hatte. Das gab mir dann doch wieder etwas mehr Selbstvertrauen :D
Um halb 5 war ich dann daheim und bin tot ins Bett gefallen :D.

Der heutige Tag war eigentlich auch mal ganz cool. Ich habe das Bad geputzt und danach habe ich nur mit Mama zusammen auf dem Sofa gelegen. Beide unter einer Wolldecke, beide halb am Schlafen
Das war echt ganz schön... Und es gab keinen Streit *grins*
Zwischendurch habe ich immer mal wieder eine Trommel Wäsche gewaschen und sie anschließend aufgehängt.
Joa und jetzt ... Jetzt telefoniere ich gleich noch mit Max und werd dann wohl recht schnell wieder einschlafen

Ich wünsche euch
eine gute Nacht
25.5.15 23:02


Lust auf allein sein...


Hey ihr Lieben

hm wo fang ich heute an?
Speziell mal zu dem Thema, wie der Titel ja schon bereits sagt:
Ich mag derzeit einfach nur total gerne allein sein...
Mit keinem reden, von keinem angeschaut werden, von keinem begrüßt werden.
Derzeit gibt es für mich nichts Schlimmeres, als wenn mich morgens auf dem Weg zur Schule jemand begrüßt. Dieses "Guten Morgen" macht mich wahnsinnig. Was ist an einem Morgen gut? Nichts! Zumindest für mich...
Ich hasse es aufzustehen & mich dann fertig für die Schule machen zu müssen.
Und hey, es ist schön & gut was mit Freunden zu unternehmen, aber zum Beispiel habe ich überhaupt so gar keine Lust auf dieses (wenn auch lange) Wochenende... Morgen fahr ich zuerst nach der Schule in die Stadt, treffe mich dort mit Lisa.
Danach geht es mit Mike zum Konzert. Ja, ich freu mich auf dieses Konzert, aber viel, viel lieber wäre ich einfach daheim.
Samstag muss ich dann Mittags arbeiten, Abends dann zu Bekannten & dort muss ich dann auch noch übernachten, was ich sowieso überhaupt nicht so gerne mag, allein schon, weil ich dann nie weiß, ob es meinem kleinen Katerchen Filou gut geht...
Und Sonntag ist der Geburtstag von Samira. Auch darauf freu ich mich, aber schon wieder weg von daheim ...
Ich bin momentan müde & erschöpft... Glaub ich schlaf auch gleich einfach etwas.

Mein Tag war heute nicht sonderlich interessant, es wird auch sicherlich nichts mehr wirklich passieren.
Ich hatte Schule bis 15:30 Uhr, dann bin ich nach Hause gefahren und zum Glück gab es heute mein Lieblingsessen "Lasagne" *__*
Ich habe beim Essen noch etwas mit meiner Schwester gelabert & kurz mit Max telefoniert, bin dann hoch & hab mir meinen Laptop geschnappt :D
Jetzt lieg ich hier rum & werd wahrscheinlich etwas schlafen.
Vielleicht melde ich mich später nochmal, außer es bleibt so ereignislos :D

Kathrin
21.5.15 17:08


Guter Tag - schlechter Tag


Nabend

So, ich hab mich mal auf die Suche nach einem neuen Layout begeben ... & naja das kam dabei raus. Mich nervt diese "Link" - Seite ein bisschen, aber gut ... :D Man kann nicht alles haben haha.

Heute war mein Stimmung ziemlich am Schwanken ... Ich bin aufgewacht & habe gleich schon schlechte Laune gehabt, weil 05:45 Uhr für mich schon verdammt früh ist... Noch dazu diese Baustelle an der Straße, weshalb ich zur anderen Bushaltestelle laufen muss, ein Weg von ca 15 Minuten Umweg & dann auch noch diese verdammten Bahnstreiks, weshalb ich ja überhaupt mit dem Bus fahren muss... :D
Im Bus dann wurde meine Laune etwas besser, denn ich habe meine Kopfhörer genommen & ziemlich laut Musik gehört, sodass ich die pubertierenden Teenies nicht hören konnte...
Auf der Arbeit dann nervte mich ein Bewohner ganz schrecklich & ich hatte echt Probleme damit, ruhig zu bleiben...
In meiner Pause war ich dann wieder relativ gelassen & gut gelaunt ... Naja. Bis mir dann eben Dennis schrieb, der nun wieder Arbeit hat. Freut mich ja für ihn... Aber hm ... Warum erzählt er mir dann sowas?
15:00 Uhr war dann endlich Feierabend & ich hoffte darauf, dass zumindest der Zug nach Hause fahren würde & er tat es zum Glück auch!
Ich traf mich in der Stadt noch mit meiner derzeitigen besten Freundin Angi.
Wir gingen zu unserem Lieblingsrestaurant etwas essen. Ich habe einen sehr feinen Salat gegessen & sie ein Crépe, weil sie Lust auf etwas Süßes hatte :D
Dann sind wir noch zu ihr nach Hause, bis sie zur Fahrschule musste.
Ich bin dann wieder heim gefahren & habe zwei Fotos in meinem Geldbeutel gefunden ... Von Dennis & mir... Scheiße... Das zog meine Laune wieder sehr runter.
Eigentlich waren wir doch so glücklich ... - zumindest Ich. Er ja wohl nicht, wenn er diesen Schritt geht - so meine Meinung...
Zuhause hat meine Mutter mich dann relativ herzlich begrüßt (was sie sonst nicht tut) & den Rest Salat angeboten, den sie heute mit einer neuen Soße ausprobiert hatte. Zu Salat kann ich einfach nie nein sagen, also habe ich nochmal Salat gegessen
Danach habe ich viel telefoniert ... Ich bin eigentlich ein Telefonmuffel... Naja xD
Und seit 30 Minuten ca bin ich damit beschäftigt, ein neues Layout zu finden & diesen Eintrag zu schreiben.
Momentan ist meine Stimmung ganz okay... Zumindest besser als gestern...
Mike kotzt sich gerade bei mir über die Arbeit aus. WhatsApp ist schon ne coole Erfindung.
Habe keine Lust auf morgen ... Wir schreiben eine Pflege - Klausur & ich habe immernoch nicht wirklich viel gemacht.
Würde halt gern für die Prüfung lernen & ned für diese beschissenen Klausuren, die eh ned wirklich was bringen (es gibt bei uns keine Vornoten & manche Fächer stehen ned mal auf dem Abschlusszeugnis...)

So. Nun gehe ich mal schlafen ...
Gute Nacht

Kathrin
20.5.15 23:25


Ein Jahr ist vergangen ...

Hallo und
guten Tag!
Wow...
schon ein Jahr her, als ich hier das letzte Mal schrieb...
Nun ... Es hat sich wieder so viel verändert.
Mein Traummann hat mich betrogen... Dennis dieser Arsch.
Ich bin eigentlich immernoch sehr fertig deshalb, habe mich aber Hals über Kopf in eine neue "Affäre" gestürzt, die ich jetzt schon bereue...
Richtig glücklich werde ich mit Max sicher nie. Das war ich mit Dennis... Max ist ein ganz lieber... Anscheinend liebt er mich auch sehr und ich bin auch sehr gerne bei ihm. Aber es fehlt eben dieses richtig heftige Herzklopfen... Ich habe gedacht, das kommt vielleicht ja noch, weil ein bisschen gepocht hat es ja schon, seitdem wir uns öfter getroffen haben...
Wir unternehmen viel, wenn wir denn mal beide Zeit haben und er ist auch nicht geizig, was sein Geld anbelangt. Ich muss fast nie was selbst zahlen.
Bei unserem ersten Date erfüllte er mir den Wunsch, mal Sushi essen zu gehen und die Rechnung betrug über 80 Euro O.o
Ich bin es überhaupt gar nicht gewohnt, dass mir sowas bezahlt wird...
Max gibt sich echt viel Mühe...Aber hmm ...
Er ist halt auch ein ziemliches Großmaul :D Er beharrt auf sein Recht und lässt einen selten ausreden... Ich glaube, bei meinen Freunden hat er es sich schon an meinem Geburtstag verscherzt...
Seit der Trennung zu Dennis habe ich wieder des Öfteren depressive Stimmungen. Heute zum Beispiel lag ich den ganzen Tag im Bett rum. Ich habe den ganzen Tag schon den Schlafanzug an, bin müde und habe einfach zu nichts Lust.
Ich sollte lernen. Donnerstag schreiben wir eine Pflege-Klausur.
Ich habe nun wieder viel Kontakt zu Mike, über den ich ja auch sehr viel am Anfang dieses Bloggs geschrieben habe.
Auch er geizt nicht gerade mit seinem Geld o.O
1. Treffen (freundschaftlich!):
Er lud mich zum Essen beim Chinesen ein... Dann kommt er zu meinem Geburtstag und schenkt mir einfach so mal Konzertkarten (Farin Urlaub) ...
Zwischendurch hat er dann mal noch Getränke bezahlt etc... Ganz schön krass. Hatte echt Angst, dass er nochmal was mit mir anfangen mag, denn das würde nicht mehr klappen. Ich habe dann mit ihm geredet und zum Glück ist auch er der Meinung, dass wir es bei Freundschaft belassen sollten...
Zu Dennis habe ich auch noch Kontakt ... Aber es sticht jedes Mal sehr ins Herz... Abbrechen kann ich den Kontakt aber irgendwie auch nicht, weil uns einfach sowas von viel verbindet (Fehlgeburt...)

Meld mich nochmal.
Denke ich werde den Blog jetzt wieder führen, allein schon um das Thema "Depression" aufzugreifen.

Kathrin
19.5.15 18:48


Was verdammt ist das?


Tagchen

scheiße verdammt. Was ist das momentan nur?
Ich öffne MyBlog & sehe, den uralten Blog meines Ex-Freundes. Klar. Da wurde schon 3 Jahre bestimmt nix gepostet. Aber... Scheiße. Irgendwie hat mich das gerade zurück geworfen. Vorallem, was da stand.
Jetzt denke ich an die Vergangenheit.
Eigentlich hatte ich ein schönes Leben. Mike hatte hier gewohnt & ich blöde Kuh hab irgendwie alles versaut. Ich bin fremdgegangen, er ist fremdgegangen & sowieso war alles nur noch Alltag. Er war krass eifersüchtig & hat mir sogar hinterher geschnüffelt.
& was mich noch verwirrt ist, dass er gestern sogar in meinem Traum vorkam.
Momentan denke ich einfach so oft an die Vergangenheit.
Klar, die Gegenwart ist auch schön. Ich liebe Dennis ja wirklich über alles & er ist auch reifer & fürsorglicher als Mike es war.
Aber dennoch war damals alles schöner.
Meine Probleme waren längst nicht so schlimm wie die heute. Mit Opa war auch noch alles okay & ich hatte nicht mit Depressionen & Verlustangst zu kämpfen.
Naja. Komische Sache.
Aber deshalb weiß ich trotzdem nicht, warum ich so verdammt oft an die Vergangenheit mit Mike denke...
8.5.14 17:04


Depressionen & andere Probleme

Hallo und
guten Tag!

Ich muss jetzt mal wieder ein bisschen jammern ... Hier geht momentan mal wieder alles drüber & drunter... Die Wohnsituation hier ist einfach nicht mehr auszuhalten... Opa & ich sind nun so weit, dass wir uns komplett ignorieren... Es fing alles damit an, dass ich bemerkte, dass er oft in meine Wohnung geht & einfach Sachen entwendet ... Er klaut z.B. Geld, welches auf der Kommode im Gang liegt, nimmt einfach meinen Rasierer (so lange, graue Haare hat Dennis nun auch nicht irgendwo) & dann klaut er ständig Katzenfutter, obwohl ich doch meinem Kater zu futtern gebe, er aber will wohl bunkern, falls ich mal wieder aus dem Haus bin (obwohl ich ihm ja dann mein Futter von oben nach unten gebe).
Nun ja darauf hin, habe ich angefangen zu zusperren. Mit Recht, wie ich finde.
Da hat er dann richtigen Stress gemacht & ist komplett durchgedreht... Plötzlich soll ich keine Freunde mehr einladen & zusperren darf ich nach seiner Meinung auch nicht... Außerdem will er ständig mehr Geld, mehr Miete... Ich zahle jetzt schon viel zu viel ... Aber okay...
Naja, ich bin ausgetickt & seitdem ist eben Funkstille.

Seitdem fühl ich mich natürlich schlecht. Ich verstehe einfach nicht, wie aus so einem ehemaligen verständnisvollen, liebenswerten Opa ein solcher Tyrann werden konnte...
Früher hat er alles dafür gegeben, mein Leben irgendwie schöner zu machen, doch jetzt? Er macht es ständig zur Hölle.

Ich fühle mich einfach nur leer & lustlos. Am Allerliebsten würde ich wirklich ausziehen, diesen Mann einfach fallen lassen... Aber naja ... Das wird jetzt wohl dauern. Das Amt steht uns ja auch nicht bei & alleine können wir uns eine solche Wohnung nicht leisten.
Es ist wirklich schrecklich...

In der ersten Nacht, als Opa merkte, dass ich ihn völlig ignoriere, hat er noch einen solchen Klingelterror gemacht & morgens ist er wieder mal in meine Wohnung geplatzt. Um 08:00 Uhr... Seitdem ist hier eben auch nachts zugesperrt...
Naja, zumindest ist seitdem wirklich Funkstille & ich hab meine Ruhe.

Mein Problem ist nur, dass durch den ganzen Psychoterror meine Depressionen wieder heftig anfangen haben & das sogar so weit geht, dass ich mich auf der Arbeit kaum konzentrieren kann & dort auch fast nur Scheiße baue.
Am 26. Mai habe ich wieder einen Termin beim Psychologen. Ich werde jetzt über diesen Weg versuchen, endlich umziehen zu können.
6.5.14 14:28


Lange Pause - mit Grund


Hallo

Ja ... Ich bin wieder da ... Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Blog überhaupt noch weiter führe ... Es ist einfach zu viel passiert & dieser Blog erinnert mich einfach sehr an diese Zeit ...
Lange habe ich auch überlebt, ob ich das hier veröffentliche, aber ich glaube, es tut mir vielleicht gut, wenn ich ab & zu darüber schreibe.
Also ... Ich habe eine Totgeburt hinter mich gebracht... Meine Maus ging in der 23. SSW zu den Sternen.
Die Ursache ist immernoch nicht ganz klar, wir wissen bisher nur, dass die Plazenta nicht mehr richtig gearbeitet hat...
Aber diesen Blog möchte ich nicht nur diesem Thema widmen, dazu habe ich nämlich eine Facebook-Seite gemacht.
Klar werde ich ab & zu schon ein paar Worte darüber verlieren, aber dieser Blog soll ja eine Art Tagebuch werden.

Tjaa was gibts Neues?
Meine Ausbildung pausiere ich noch bis August... Eigentlich wegen der ehemaligen Schwangerschaft...
Ich hatte deshalb auch den Job im Schwimmbad aufgegeben, aber den habe ich nun wieder.

Die letzten Monate waren echt hart... Dennis & ich wollten uns eine Wohnung zusammen suchen, aber die Wohnungen hier sind einfach viel zu teuer, daher wollten wir die Miete vom Amt bezahlt bekommen. Aber die sagen "Nö!" ^^
Also bleibt alles so wie es ist ...

Mein Tag heute... Naja eher langweilig. Ich hab bis 10:15 Uhr geschlafen & leider ist dann dieser nervige Handwerker zu uns gekommen, weil Opa da irgendwas im Keller machen lässt. Mensch, der macht vielleicht ein Krach... Das hat mich irgendwie richtig geärgert.
Tja, dann bin ich zum Schwimmbad, gegen 17 Uhr, noch einmal alles abgeklärt & erfahren, wann ich denn nun genau wieder anfange.
Danach gings dann zu Mama & Papa Pizza essen.
Jumm, das war mega lecker :D

Joa & jetzt sitz ich einfach noch bisschen aufm Sofa...

Eure Kathrin
17.3.14 22:45


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de


Depression

ist normalerweise

nichts weiter

als aus Angst unterdrückte Wut

und unterdrückte Trauer

Designed By